„Wozu sind Männer gut?“

Langer, ausgewogen- sachlicher Artikel: „Wir müssen diese Frage aus einer kulturellen Perspektive beantworten. Das kulturelle System, das seine Männer und Frauen am effektivsten einsetzt, übertrifft die konkurrierenden Systeme und stabilisiert sich so. Eine Kultur stützt sich auf Männer, um die

„Toxische Männlichkeit“ unter „Männlichen Linken“

Lieber Arne Hoffmann, Lucas Schoppe, Christian Schmidt,Kommentatoren,von hier: https://allesevolution.wordpress.com/2018/12/11/toxische-maennlichkeit-als-vergiftungsmetapher-und-feld-und-festung-strategie/#comments so gerne ich die G´schaftlhuberei um die „richtigen Worte“ mag, Konfuzius ganz vorne, aber wann wird endlich aufgehört, herumzusoziologisieren, die Worte von links nach rechts, von oben nach unten zu wenden, bis das